Dielen knarzen / knarren

 

Wer in einem Altbau wohnt, sollte nicht zu empfindlich auf die Lärmbelästigung durch Mitbewohner und Nachbarn reagieren – ein permanent knarzender Dielenboden aber ist ein Übel, dem mit einer schnellen Maßnahme beizukommen ist.

Alte Holzdielen als Störfaktor

Knarrende Dielen sind schwer zu ertragen – egal, ob die eigene Familie oder die Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus unter dem mangelnden Schallschutz leiden.
Tagsüber und besonders in der Nacht wird jeder Gang über die Holzdielen von einer respektablen Geräuschkulisse begleitet. Das ist weder für den Verursacher, noch für die Ruhe suchenden Nachbarn auf Dauer akzeptabel.


Neue Tragschicht aus Gipsfaserplatten eliminert Dielenknarren

Ein Dielenboden in alter Verlegetechnik lagert unmittelbar auf den Holzbalken, unnötig hohe Lärmbelästigung ist die wenig überraschende Konsequenz. Abhilfe schafft ein Neuaufbau der Böden, der im Rahmen einer Renovierung vorgenommen wird: die vorhandenen Dielen werden bis zur Balkenlage aufgenommen, die Balkenlage nivelliert und mit Auflagerdämmstreifen vorbereitet. Nach Dämmung der Zwischenräume können bereits die tragenden Systemelemente darauf verlegt werden, bei üblichen Balkenabständen ab 60 bis 100 Zentimeter eignen sich 32 Millimeter dicke Platten. Der eingesetzte Gipsfaserwerkstoff ist so stabil, dass die geklebten Stöße der einzelnen Elemente nicht auf Balken aufliegen müssen. Die fertige Schicht "schwimmt" auf der Balkenlage und sorgt dank des hohen Eigengewichts für besten Komfort und hohe Trittschalldämmung.

Die wichtigsten Vorteile bei der Sanierung von knarrenden Dielen:

  • Massive Tragschicht, schallentkoppelt
  • Hohe Trittschalldämmung
  • Geringe Aufbauhöhe
  • Komfortgewinn

Wohngesunder Bodenaufbau - optional mit Fußbodenheizung

Das Raum sparende und auch statisch exzellente Tragsystem harmoniert mit allen Fußbodenbelägen, die je nach Beschaffenheit schwimmend oder fest verlegt werden. GIFAfloor PRESTO ist eine stabile, für Balkenabstände bis 120 Zentimeter geeignete, nicht brennbare Bodenplatte. Sie ist handlich, sehr wirtschaftlich dank geringen Verschnitts und gesundheitlich unbedenklich, da schadstoff- und formaldehydfrei. Das patentierte Wickelverfahren und die verwendeten Materialien Gips und Papier garantieren trotz geringer Aufbauhöhe – je nach Balkenabstand 25, 32 oder 50 Millimeter – stark schallmindernde und schwingungsdämpfende Eigenschaften. Zwecks Integration einer Fußbodenheizung kann eine zweite Lage bereits vorgefertigter, gefräster Elemente installiert werden.


Hier finden Sie unsere Produkte

Unsere Fachhandelspartner stehen Ihnen mit Rat und Produkten vor Ort zur Verfügung.